Mittwoch, 1. August 2012

Tertulin der 4.


Servus - i bin´s der Tertulin

 Vor lauter Be-geisterung, hab ich etwas ganz wichtiges vergessen – glücklicher Weise hat aber die Sr. Josefa da ganz fest dran gedacht und es schon ganz laut gesagt:

 Habt schöne Ferien und kommt gesund wieder!
Von ganzem Herzen wünsche ich Euch einen guten Start in die Ferien. 

 Mehr möchte ich noch nicht sagen, da ich Euch über die kommenden Wochen doch auch begleiten möchte!

Jetzt aber auch noch ein ganz herzliches Dankeschön

 – an Euch alle, die ihr da wart
-alle, die ihr Luftballons hergerichtet habt
- die T-Shirts verkauft habt,
- weiterhin Emails und Briefe und Karten schreibt
- dem Protest Stimme gebt.

 Es war ein wunderschöner Moment, als ich da so in meinem Turm saßen, meine Beinchen hab schlackern lassen und der Schwester Josefa gelauscht habe.
 Besonders gefreut hat es mich, dass ich dem Team am Arbeitsplatz von Frau Hofmann so viel von mir einhauchen konnte, dass sie es doch geschafft hat - bei dem wunderbaren Augenblick, als sich der Himmel über Schlehdorf mit den Luftballons rosa gefärbt hat.

Vielen Dank an dieser Stelle, auch an die Familie Adams, bei denen im Biergarten es sich wunderschön entspannen lässt und die uns so großzügig die Luftballons geschenkt haben.

 Habt Ihr denn schon auf dem Blog die tolle Musik schon gehört?
 Ach, ich hör das so gerne und würde es am liebsten so manch einem hohen Herrn schon morgens mit dem Weckerklingeln einflössen.


Es gibt aber auch einen ganz bestimmten Grund, warum ich erst jetzt schreibe:
 Zum Einen habe ich am Dienstag ganz fest Olympia geschaut und mich so über die Pferde gefreut und zum Anderen habe ich noch eine Überraschung für Euch:


Heute, am Mittwoch, 01. August, ist es um 10 Uhr soweit und wir müssen alle ganz fest die Daumen drücken, wenn der Elternbeirat um Frau Hofmann die Möglichkeit hat, persönlich mit Herrn Spaenle zu sprechen.
 Es freut mich sehr, dass wir diesen kleinen Erfolg gemeinsam errungen haben. Wenn wir gemeinsam als große Schulfamilie jetzt weiter zusammenhalten und ganz fest an unser Ziel glauben, dann denke ich, werden wir es schaffen, dass die Schlehdorfer Realschule weiter Euer zweites zu Hause sein kann.

 In jedem Fall werde ich weiter bei Euch sein

 Tertulin – Geist von Schlehdorf



(Michaela Buder 8/2012)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen